Zielgruppe

Die Einrichtung richtet sich an Kinder und Jugendliche mit besonderem Fokus auf Kinder und Jugendlichen mit AD(H)S, Schulverweigerer und solche, die Schwierigkeiten in der Schule haben oder als nicht oder schwer beschulbar gelten. Die Kinder- und Jugendeinrichtung nimmt Kinder und Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr auf. Insgesamt gibt es 56 Plätze, maximal ein Drittel davon ist für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vorgesehen. Aufgenommen werden Jugendliche, die nach §§27 i.V.m. 34, 35a sowie 41 SGB VIII Hilfen erhalten können.

Betreuung

Die Betreuung im Kinder- und Jugendhilfebereich wird durch pädagogische Fachkräfte im Sinne der Richtlinien für  (teil-) stationäre Einrichtungen in Hessen (Stand Februar 2014) gewährleistet. Wir arbeiten mit einem Betreuungsschlüssel von 1:2 bzw. 1:4 (Betreute Wohngruppe). Zusätzlich unterstützen uns 2 Psychologen und 2 Lerncoachs sowie einige Honorarkräfte. Die Regelversorgung erfolgt in Gruppenform mit Betreuung über Tag und Nacht. Die Gruppengröße liegt zwischen 4 und 10 Jugendlichen/Wohngruppe.  Alle Kinder und Jugendlichen sind in 1- oder wenigen 2-Bettzimmern untergebracht. Alle Wohngruppen verfügen über ausreichende Sanitär- und Gemeinschaftsräume sowie Dienstzimmer für pädagogische Fachkräfte. Für alle Wohngruppen stehen Gruppenräume, Küchen und Esszimmer zur Verfügung.

Burg Nordeck bietet Kindern und Jugendlichen ein neues Zuhause an. Ein aufeinander abgestimmtes Konzept aus den 4 Bereichen Wohnen-Schule-Freizeit-Ernährung gibt den Kindern und Jugendlichen Struktur, Stabilität und den nötigen Rahmen für individuelle Entwicklung und Entfaltung. Ziel von Burg Nordeck ist es, Kindern und Jugendlichen die Rahmenbedingungen zu bieten, die sie für die Bewältigung des Alltags, der schulischen Anforderungen und der persönlichen Entwicklung benötigen.

Ein Aufenthalt in Burg Nordeck verläuft in drei Phasen:

1.      Eingewöhnungsphase

2.      Stabilisierungsphase

3.      Verselbständigungsphase

Die Länge der Phasen ist individuell und benötigt individuelle pädagogische Unterstützung.

 

Besondere Angebote

START

Unter Anleitung eines Psychologen/einer Psychologin und einer pädagogischen Fachkraft bieten wir den Kindern und Jugendlichen ein Programm, angelehnt an das START-Manual (Stress-Traumasymptoms-Arousal-Regulation-Treatment) von Andrea Dixius & Eva Möhler, an. In der Gruppe lernen die Kinder und Jugendlichen Fertigkeiten oder Skills, um ihre Emotionen und ihren Stress besser zu regulieren. Hierbei soll die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen gefördert werden. Das START-Manual ist mehrsprachig übersetzt und beinhaltet leicht verständliche Materialien, sodass das Programm minderjährigen Flüchtlingen erste Hilfestellungen zur Stabilisierung bietet.

Anschrift
proLiberi gGmbH
Burg Nordeck

Otto-Erdmann-Straße 6
35469 Allendorf/Lumda

Suche
Kiste